Raus in die Natur – der 15. Eichberglauf ruft

11.06.2022 / 10 - 13 Uhr

Er ist wiederauferstanden: der traditionelle Eichberglauf des Kultur- und Heimatvereins „Rund um den Eichberg“. Vor fast genau 4 Jahren trafen sich zum letzten Mal kleine und große Freizeitsportler für den Lauf rund um den Eichberg. Nun gab Bürgermeister Bernd Laqua am 11. Juni 2022 jeweils den Startschuss für die vier Laufdisziplinen und gleichzeitig für einen Neuanfang.

Neu war vor allem, dass Teilnehmererfassung, Zeitmessung und Auswertung dank der finanziellen Unterstützung der Gemeinde Bennewitz in die Hände von Profis gelegt werden konnten. Die Arbeit der Experten von der Baer-Service GmbH hat nicht nur die Organisatoren überzeugt, sondern auch dazu geführt, dass diese viel Lob von den Teilnehmern zu hören bekamen. Aber das war nicht die einzige Neuerung: wegen der massiven Waldschäden auf dem Eichberg hatte der Verein für den 5km- und 10 km-Lauf (die jeweils auch im Nordic Walking bewältigt wurden) schattige – und vor allem sichere Strecken durch den Planitzwald vorgegeben. Und auch die fanden großen Anklang. Als dann sogar noch Muldental TV erschien, fühlten sich alle in ihrem Wunsch bestätigt, dass der Eichberglauf auch nächstes Jahr wieder stattfindet – mit hoffentlich noch mehr Teilnehmern und gern auch wieder mit Herausforderern aus der näheren oder ferneren Umgebung wie bei den 5 km Lars Krause aus Nerchau, der mit einer Spitzenzeit von 19 Minuten und 49 Sekunden unschlagbar war und Anke Gerstman aus Brandis, die den Konkurrentinnen davongelaufen war. Sie erhielten wie alle Erst- bis Drittplatzierten Sachpreise und den herzlichen Applaus des Publikums (alle Ergebnisse und Zieleinlaufvideos unter https://baer-service.de/ergebnisse/RUE/2022). Glücklicherweise und (zumeist) glücklich haben alle Läufer die Ziellinie erreicht, niemand wurde verletzt. Und großen Spaß gemacht hat es außerdem.

Abbildung 1: Der 200 m-Lauf für die Vorschulkinder; hier gewannen Ferdinand Feige und Melinda Kirchhof aus Bennewitz. Abbildung 2: Vor dem Start zum 800 m-Rundkurs um die Sophienspitze für Schulkinder. In der Altersklasse Jungen 6-10 Jahre gewann Tamino Jungk vom Blau-Weiß Bennewitz. Bei den Mädchen in der Altersklasse 6-10 Jahre trug Liesbeth Reiß vom LC Eilenburger Land den Sieg davon. In der Altersklasse ab 11 Jahre war Emilius Jungk vom Blau-Weiß Bennewitz der Schnellste. 
Abbildung 3: Bürgermeister Laqua gibt den Startschuss für die 10km-Laufstrecke; hier brillierten am Ende Steve Stein vom Blau-Weiß Bennewitz bei den Herren mit einer Spitzen-Zeit von 43:53 und bei den Damen eine Läuferin aus Makranstädt in 52:32.